Autorensoftware

Wer literarisch ernsthaft schreiben möchte, sollte sich frühzeitig mit einer Autorensoftware vertraut machen.

Was soll das denn sein? Reicht nicht auch mein herkömmliches Textprogramm wie MS Word oder die entsprechende Ausführung von OpenOffice?

Ja, wenn man auf eigene Faust – sehr wahrscheinlich unter Zuhilfenahme diverser Notizblöcke und Zettelkästen – seine Ideen, sein Outlining und sein Gesamtkonzept erstellen möchte. Nein, wenn man innerhalb der Software gern das Konzept entwirft, die Kapitel vernünftig sortiert, eine Datenbank für Personen, Orte und Gegenstände haben möchte, eine Timeline konfiguriert, damit man bei der zeitlichen Reihenfolge der dramatischen Aktionen nicht ins Schwimmen kommt. Die Bedeutung entspricht am ehesten dem Balken in einem Videoschnittprogramm.

Im Wesentlichen gibt es auf dem deutschsprachigen Markt drei Programme, die im Kern die oben genannten Features aufweisen.

  1. Patchwork
    Eine Software aus Österreich, die seit mehren Jahren auf dem Markt ist. Zur Zeit kann man sich für 134,- € das Komplettpaket mit Duden kaufen. Für Software-Updates wird nach dem ersten halben Jahr ein weiterer Betrag als Abomodell fällig.
  2. Papyrus Autor
    Der Senior unter den aufgeführten Programmen, lange am Markt, mit der leistungsfähigsten Dudenfunktion und mit ausgefeilten Layout- und Satztechniken, die das Veröffentlichen als E-Book deutlich erleichtern. Die aktuelle Version 9 kostet zur Zeit 179,-€, Upgrades von Vorversionen gibt es ab 69,- €.
  3. Scrivener
    Ein Autorenprogramm für iOS 11, also für die Applewelt. Hier gibt es auch eine mobile Version für iPad und iPhone. Inhalte können problemlos über Dropbox synchronisiert werden. Die Windows-Version ist noch nicht auf dem neuesten Stand, kann also nicht in die Synchronisation einbezogen werden. Kaufen kann man Scrivener auf der eigenen Website oder im App-Store. Die mobile Version kostet 22,-€ für iPad und iPhone.

Alle genannten Programme laufen auf  Macs und Windows-PCs, allerdings nur Papyrus und Scrivener nativ unter iOS, d.h. ohne virtuelle Umgebung, wie Wine.



Kategorien:Schreiben

Schlagwörter:, , , ,

1 Antwort

Trackbacks

  1. Notizen – digital senior

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: